AGB2019-03-11T10:32:27+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen von
YOGA YANTRA
Jana & René Schliwinski GbR

Geltung
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge, soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart wurde. (Stand Januar 2019)

§ 1 Angebote/Preise
1.1.) Eine „Probestunde“ 1x Yoga kostet einmalig 10,- €. Der Probeunterricht ist individuell zu vereinbaren.
1.2.) Das „Probe-Abo“ für 4x Yoga kostet einmalig 30,-€ und ist 4 Wochen ab Beginn gültig.
1.3.) Das „Abhyasa-Abo“ für 1x Yoga pro Woche kostet 45,-€ montl., per Lastschrifteinzug (Mindestlaufzeit 3 Monate)
1.4.) Das „Sadhana-Abo“ Yoga so oft du willst kostet 63,-€ montl., per Lastschrifteinzug (Mindestlaufzeit 3 Monate)
1.5.) Eine „Einzelkursstunde“ 1x Yoga Drop In kostet 15,- €.
1.6.) Die Yoga Kurse „Yoga für Schwangere“ und „Yoga nach der Geburt“ umfassen je 12x Yoga und kosten je
155,-€.(16 Wochen gültig ab Kursbeginn). AOK Plus Gutscheine können hierfür eingelöst werden.
1.7.) Individueller Yogaeinzelunterricht 1x 60 Min kostet 60,- € / 1x 90 Min kostet 90,- €
1.8.) Ein AOK Plus Gutschein umfasst 12x Yoga (14 Wochen gültig ab Kursbeginn / gilt für alle Klassen)
1.9.) Eine 12er Karte (12x Yoga) kostet 155,-€ (14 Wochen gültig ab Kursbeginn / gilt für alle Klassen)
1.10.) Sonderkonditionen: Schüler, Studenten, Azubis und Harz4 Empfänger erhalten nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises,
auf alle unsere Yoga Angebote einen Rabatt von 20 %.

§ 2 Unübertragbarkeit
2.1.) 12er Karten und Abos jeglicher Art sind nicht an Dritte übertragbar.

§ 3 Anmeldung, Vertragsschluss
3.1.) Der Vertrag erfolgt in der Yogaschule „Yoga Yantra“ durch die Unterschrift des Teilnehmers oder online über die Eversports App per Klick auf den Button “Jetzt buchen”. (Der Vertrag ist ein bindendes Angebot.)
3.2.) Es gelten die vereinbarten Zeiten, mit den für das jeweilige Yoga Angebot angegebenen Unterrichtseinheiten.
3.3.) Dem Teilnehmer wird empfohlen, Yoga Yantra bei Vertragsabschluß eine aktuelle E-Mail Adresse zur Verfügung zu stellen, über die die Kommunikation mit dem Teilnehmer erfolgen kann. Der Teilnehmer erklärt sich laut Datenschutzerklärung damit einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungen von Yoga Yantra (z.B. Mahnungen, Änderungen der AGB) entweder schriftlich, per Post oder elektronisch, per E-Mail zugestellt werden können.
3.4.) Zudem wird den Teilnehmern empfohlen, Yoga Yantra eine aktuelle Telefonnummer zu hinterlegen, damit bei kurzfristigen Absagen diese per Telefon oder sms benachrichtigt werden können.
.
§ 4 Teilnahme am Yogaunterricht
4.1.) Es besteht für alle Teilnehmer die Möglichkeit, versäumte Kursstunden innerhalb des bestehenden Vertragszeitraumes auch in anderen Kursen an der Yogaschule nachzuholen.
4.2.) Für versäumte Kursstunden, die nicht innerhalb der gültigen Vertragszeit genutzt werden, besteht keinerlei Anspruch auf nachträgliche Teilnahme.
4.3.) Kann eine Teilnehmerin den Kurs „Yoga für Schwangere“ aus wichtigen Gründen nicht zu Ende führen (z.B. Geburt oder ärztl. bescheinigtes Sportverbot), erhält die Teilnehmerin eine Gutschrift über die verbleibenden Kursstunden, die zu einem späteren Zeitpunkt in einem anderen Yoga Kurs nachgeholt werden können.
4.4.) Fällt der Yogaunterricht von Seiten der Yogaschule aus, kann die versäumte Kursstunde im Anschluss nachgeholt werden.

§ 5 Fälligkeit der Zahlung/SEPA Lastschriftverfahren/Zahlungsverzug
5.1.) Sind, laut Abo-Vertrag, monatliche Beiträge vereinbart, werden diese jeweils im Voraus vom Kundenkonto für den jeweiligen Kalendermonat per Lastschrift fällig.
5.2.) Der Preis für alle anderen Yogaangebote ist bei Vertragsschluss fällig und kann nach Wahl des Teilnehmers in bar, per Überweisung oder per SEPA Lastschrift entrichtet werden. Die Überweisung muss rechtzeitig erfolgen, dass der Zahlungseingang vor der ersten Yogastunde zu verzeichnen ist. Bei nicht rechtzeitiger Zahlung sind wir berechtigt, die Teilnahme am Yogaunterricht zu verwehren. Der Zahlungsanspruch bleibt unberührt. Die Überweisung der Gebühren ist auf folgendes Konten zu entrichten:

René Schliwinski – Sparkasse Chemnitz
IBAN: DE54 8705 0000 0710 0304 28
BIC: CHEKDE81XXX

5.3.) Der Teilnehmer ist verpflichtet, für die Zahlung der Abo Beiträge, am SEPA-Lastschriftverfahren teilzunehmen, sofern nicht etwas anderes ausdrücklich vereinbart wurde. Der Teilnehmer wird Yoga Yantra
hierfür ein schriftliches Lastschriftmandat erteilen. Der Teilnehmer sorgt für eine erforderliche ausreichende Deckung seines Bankkontos.
5.4.) Im Falle einer nicht eingelösten Lastschrift erhebt Yoga Yantra eine Bearbeitungsgebühr von 7 €.

§ 6 Vertragslaufzeit/Kündigung/zeitweiliges Ruhen
6.1.) Wenn der Abo Vertrag ( 1.3. Abhyasa-Abo + 1.4. Sadhana-Abo) nicht vom Teilnehmer rechtzeitig und schriftlich, spätestens 4 Wochen vor Vertragsende gekündigt wird, verlängert sich die Vertragslaufzeit automatisch um jeweils 1 weiteren  Monat.
6.2.) Im Falle von Krankheit, derentwegen die Kursteilnahme von mehr als 4 Wochen nicht möglich ist, kann die Vertragslaufzeit, nach Vorlage eines ärztlichen Attestes, um diesen Zeitraum verlängert werden.
6.3.) Ein zeitweiliges Ruhen des Vertrages (max. 6 Monate) ist nur bei einem Abo mit einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten und aus wichtigem Grund möglich. Das beabsichtigte zeitweilige Ruhen ist Yoga Yantra spätestens 5 Werktage vor dem Beginn des Ruhens durch den Teilnehmer bekannt zu geben. Für die Dauer des zeitweiligen Ruhens, ruht auch die Zahlung der fälligem Beitrage. Im Falle eines zeitweiligen Ruhens verschiebt sich der Zeitpunkt der nächst möglichen Vertragsbeendigung, um die Dauer des zeitweiligen Ruhens auf einen entsprechend späteren Zeitpunkt.
6.4.) Das Recht beider Vertragsparteien zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt von vorstehenden Regelungen unberührt. Jede Kündigung ist durch den Teilnehmer schriftlich an:

Yoga Yantra – Jana & René Schliwinski GbR
Henriettenstr. 51 / 09112 Chemnitz
oder per E-Mail an Info@yoga-yantra.de zu senden.

§ 7 Änderungen & Schließzeiten
7.1.) Yoga Yantra behält sich vor, das Yoga Angebot bzw. Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere für kurzfristige (Havarie, Krankheit) und kurzzeitige (Betriebsferien) Schließzeiten. Yoga Yantra ist berechtigt, aus organisatorischen Gründen innerhalb eines Jahres bis zu vier Wochen und auch bei 14 tägigen Betriebsferien, die frühzeitig per Aushang und auf der Internetseite bekannt gegeben werden, zu schließen, ohne dass dadurch die Zahlungsbedingungen berührt werden. Änderungen im Kursplan oder beim Lehrpersonal können jederzeit erfolgen. Es besteht keinerlei Anspruch auf eine bestimmte Lehrperson. An Feiertagen behält sich das Studio vor, den Kursplan zu ändern. Es besteht in diesen Fällen kein Anspruch auf Rückvergütung. Ausfall von Übungseinheiten: Im Fall von Krankheiten, Urlaub oder anderweitiger Verhinderungen von Lehrern, wird sich das Studio bemühen, eine Vertretung für das jeweilige Yoga Angebot zu organisieren. Sollte dies nicht gelingen, so kann ein Kurs ausfallen. Der Ausfall berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung des Entgelts. Die ausgefallene Kursstunde kann im laufenden Kursprogramm nachgeholt werden.

§ 8 Eigenverantwortung
8.1.) Die Angebote der Yogaschule YOGA YANTRA sind kein Ersatz für Heilbehandlungen durch einen fachkundigen Heilpraktiker, Arzt oder Psychotherapeuten.
8.2.) Alle TeilnehmerInnen nehmen eigenverantwortlich an den Veranstaltungen teil und müssen psychisch und physisch auch dazu in der Lage sein.
8.3.) Im Zweifelsfall sprechen Sie uns bitte an und/oder halten Rücksprache mit Ihrem Heilpraktiker, Arzt oder Psychotherapeuten.
8.4.) Yoga Yantra übernimmt keinerlei Haftung für persönliche Kleidung und Wertgegenstände. Die Teilnehmer sind selbst für ihre Sachen verantwortlich.

KONTAKT

YOGA YANTRA
Treditionelles Yoga & Ayurveda

Jana & René Schliwinski Gbr
Henriettenstraße 51
DE – 09112 Chemnitz

0371/90 97 850
0157/50 88 04 88
info@yoga-yantra.de