YogalehrerausbildungYogalehrerausbildung
Yogalehrerausbildung2020-10-27T11:38:25+01:00

Yogalehrerausbildung

BDY. Berufsverband der Yogalehrenden
in Deutschland e.V.

>>> Nächster Infoabend Freitag 04.12.2020 <<<

Du bist an ganzheitlicher Heilung und persönlicher Entwicklung interessiert?
Möchtest gern tiefer ins Yoga eintauchen und deinen Erfahrungsschatz erweitern?
Spürst den Wunsch in dir, die Kunst des Unterrichtens zu erlernen?

Dann ist unsere Yogalehrerausbildung genau das Richtige für dich!

Warum? Weil wir dir zwei zertifizierte Ausbildungen anbieten, welche den höchsten
deutschen und europäischen Anforderungen gerecht werden.

Yogalehrer BDY Basic / 2,5 Jahre / 500 UE
Yogalehrer BDY/EYU / 4 Jahre / 800 UE

Und genau deshalb legen wir auch besonderen Wert auf deine persönliche Entwicklung,
während du die heilsame Kraft des Yoga an dir selbst direkt erleben kannst.

Wir haben das Ziel, dass du dich verantwortungsvoll mit der Yoga-Lehre auseinander setzt.
Wenn du es möchtest, wirst du schließlich auch andere Menschen mit Kompetenz und Freude,
in allen Aspekten des ganzheitlichen Yoga unterrichten können.

Unsere Yogalehrerausbildung ist vom BDY – dem Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V.
und nebenbei auch von allen gesetzlichen Krankenkassen anerkannt.

***

Bewirb dich jetzt, für ein kostenloses Beratungsgespräch!

Jetzt Termin vereinbaren

INHALTE

Hier stellen wir dir einige der Inhalte unserer Yogalehrerausbildung kurz vor. Gern senden wir dir unser ausführliches Ausbildungs-Curriculum zu.

Grundlagen

  • Yoga Philosophie & Geschichte
  • Ashtanga Yoga nach Patanjali
  • Klassische Yoga Texte: Yoga Sutra,
    Hatha Pradipika, Bhagavad Gita
  • Die traditionellen Yoga Wege:
    Hatha-, Raja-, Kundalini-, Karma-,
    Jnana- und Bhakti Yoga
  • Medizinische Grundlagen
  • Grundlagen Yoga Therapie
  • Grundlagen Ayurveda
  • Einführung Psychologie
  • Einführung in die Innere Arbeit
  • westliche Philosophie & Mystik

Praxis / Anwendungen

  • Körperübungen für Anfänger, Mittelstufe, Fortgeschrittene
  • Klassische Atemschule des Yoga
  • Yoga Atemtherapie
  • Entspannungsverfahren
  • Konzentrationsübungen
  • Grundlagen Meditation:
    Achtsamkeit, Reflexion, Kontemplation
  • Mantra-, Kirtan-, Bhajansingen
  • Gesunde Lebensweise
  • Ernährung im Yoga
  • Shat Kriyas – Reinigungsübungen
  • Grundlagen der Heil- & Energiearbeit

Unterrichtsgestaltung, Didaktik

  • Kreative Unterrichtsgestaltung
  • Pädagogik & Methodik & Didaktik
  • Kursaufbau – Planung, Gestaltung,
    Zielsetzung, Gruppenunterricht
  • Lehrformen- und Lehrstile,
    Ansagen und Korrekturhilfen,
  • Einsatz von Hilfsmitteln (Matten, Decken, Gurte, Blöcke, Hocker etc.),
  • Yoga im Beruf & am Arbeitsplatz,
  • Integration von Yoga im Alltag,
  • der Weg in die Selbstständigkeit,
    Organisation, Konzept, Kalkulation, Werbung u.v.m…

STRUKTUR & TERMINE

Unsere Yogalehrerausbildung ist sehr erfahrungsorientiert und geht über einen Zeitraum von 4 Jahren.
Pro Jahr finden 7 Seminare und je eine Intensiv Woche statt.

Nach 2,5 Ausbildungsjahren kannst du auf Wunsch eine Zwischenprüfung ablegen. Dadurch erwirbst du den anerkannten Titel “Yogalehrer/-in BDY Basic”. Am Ende des 4. Ausbildungsjahres wirst du eine schriftliche Hausarbeit anfertigen, eine praktische und mündliche Prüfung ablegen.
Damit erhälst du den qualifizierten Titel “Yogalehrer/-in BDY/EYU”.

Bewirb dich jetzt für ein kostenloses Beratungsgespräch!

Jetzt Termin vereinbaren

Unterrichtszeiten/ Wochenenden

Fr 16.00 – 19.30 Uhr
Sa 09.00 – 18.00 Uhr
So 09.00 – 15.30 Uhr

Ein Wochenende beinhaltet ca. 20 UEʻs (Unterrichtseinheiten á 45 min),
während die Pausen ausreichend im Unterrichtsablauf  eingeplant sind.
Die Unterrichtszeiten der Seminarwoche werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Deshalb umfasst die Yogalehrerausbildung insgesamt ca. 800 UE´s.

Ausbildungstermine

Infoabende

04.12.2020 / 05.02.2020

Nächster Ausbildungsbeginn:

Oktober 2021

Bewirb dich jetzt und sichere 
dir deinen Platz in unserer
Ausbildung!

Alles auf einen Blick

  • 4 Jahre berufsbegleitende Ausbildung
    mit 800 UE – Unterrichtseinheiten
  • 28 Wochenendseminare (je Fr/Sa/So)
  • 4 Intensiv-Yoga-Retreat Wochen
  • Nach 2,5 Jahren Zwischenprüfung zum
    Yogalehrer/-in BDY Basic 500UE
  • Unterrichtspraktikum und 6 interne
    + 2 externe Vorstellstunden
  • schriftliche, praktische + mündliche
    Abschlussprüfung
  • Bei erfolgreichem Bestehen erhälst du
    den qualifizierten Titel:
    Yogalehrer/-in BDY/EYU 800UE

DIE KOSTEN

Ausbildungskosten:

Die Kosten für die Yogalehrerausbildung
betragen 8.860,- € plus 500,- €
Prüfungsgebühr.

Eine Anzahlung von 892,- € ist bei
Abschluss des Ausbildungsvertrages
fällig. (Auch in Raten zahlbar).

Die restlichen 7968,- € für Seminare
und Retreats sind in 48 gleichen
monatl. Raten von je 166,- €, immer
zum 15. des Monats per Lastschrift zu
begleichen.

Zusätzliche Kosten:

Zusätzlich zu den Ausbildungskosten
kommen die Unterkunft und Verpflegung
für die Retreat-Intensivwochen. Für eine
Woche sind das je nach Zimmerbelegung
zwischen 270,- € und 360,- €.

Dazu kommen die Gebühren für die zwei
externen Vorstellstunden (VSS) von
110,- € je Lehrprobe.

Für die Mitgliedschaft im BDY fallen
während der Ausbildungszeit ab dem
dritten Ausbildungsjahr Gebühren an.
Die Gebühren für Auszubildende sind
derzeit bei 92,-€ pro Jahr.

Freiwillige Kosten:

Der individuelle Einzelunterricht ist für
die Teilnehmer der Ausbildung freiwillig.
Wir empfehlen jedoch, begleitend zur
Ausbildung, 3 bis 6 Einzelstunden pro Jahr.
Eine Einzelstunde kostet derzeit 60,- € für
60 Minuten. Diese sind zum jeweiligen
Termin in bar zu bezahlen.

Der Gruppenunterricht an unserer
Yogaschule ist für die Teilnehmer der
Yogalehrerausbildung ebenfalls freiwillig.
Wir raten, begleitend zur Ausbildung an
unseren Kursangeboten teilzunehmen.

FÖRDERUNG

Für Deine Yogalehrerausbildung gibt es in Sachsen drei Arten der Förderung. Deshalb beraten wir Dich gerne über die unterschiedlichen
Möglichkeiten. Wende Dich einfach per Telefon oder Email an uns. Möchtest Du dir zunächst selbst einen Überblick verschaffen, dann folge
ganz einfach den unten stehenden Links.

1. Die Bildungsprämie

Das Bundesministerium für Bildung &
Forschung und der europäische Sozial-
fond unterstützen Weiterbildungen mit
bis zu 500 € pro Kalenderjahr.

Weitere Informationen:
https://www.bildungspraemie.info

2. Der Weiterbildungscheck

Der Weiterbildungscheck Sachsen von der
Sächsischen Aufbau und Förderbank (SAB)
und dem europäischen Sozialfonds (ESF)
fördert bis zu 70% der Kosten !!!

NEU: SAB fördert Arbeitslose

Deshalb fördert die SAB jetzt auch Arbeitslose
mit bis zu 80% der Weiterbildungskosten.

Weitere Informationen:
 https://sab.sachsen.de

3. Agentur für Arbeit

Unsere Schule ist bei der Agentur für Arbeit
nicht gelistet. Trotzdem ist eine Förderung in
begründeten Ausnahmefällen nach § 177
Abs. 5 SGB III möglich. Deshalb erkundige
dich bitte bei deinem Sachbearbeiter, ob der
§ 177 bei dir zur Anwendung kommen kann.

Weitere Informationen:
https://www.arbeitsagentur.de

DIE LEHRER

René Schliwinski

  • Yogalehrer BDY/EYU
  • Yogalehrer BYV
  • Yoga Einzelunterricht / Yoga Therapie
  • Trainer für Entspannungsverfahren
  • Fachdozent und Autor

Ich studiere, praktiziere und lehre Yoga seit mehr als 20 Jahren.
Deshalb habe ich einen reichen Erfahrungsschatz im Hatha Yoga,
Kriya Yoga, mit traditionellem Pflanzen-Schamanismus,
Transpersonaler Psychotherapie und Innerer Arbeit.

Ich unterrichte mit Herz und Verstand einen Integralen-Yoga,
der Ost und West, Tradition und Wissenschaft, Philosophie und
Psychologie miteinander vereint.

René ist der Leiter unserer Yogalehrerausbildung und
unterrichtet Hatha Yoga, Entspannungsverfahren, Meditation,
Yoga Philosophie und Pädagogik.

Jana Schliwinski

  • Yogalehrerin BYV
  • Yogalehrerin für Pre- und Postnatal Yoga
  • Ayurvedische Massagen und Behandlungen
  • Ayurvedische Ernährungs- & Lifestyleberatung
  • Fachdozentin & Autorin

Ich lebe was ich lehre. Seit meiner Jugend beschäftige ich mich
mit Körperarbeit, Ernährung und Bewusstseinsentwicklung.
Seit über 20 Jahren praktiziere ich Hatha Yoga und habe tiefe
Einblicke in die Bhakti Yoga Tradition bekommen.

Zusammen mit meinem Mann René leite ich unsere Yogaschule
Yoga Yantra, gebe Workshops und Seminare und bin eine
passionierte Massagetherapeutin. www.yoga-yantra.de

Jana unterrichtet in der Ausbildung: Grundlagen Ayurveda,
Ernährungslehre, Pre- und Postnatales Yoga

Daniel Brinitzer

  • Physiotherapeut
  • Yogalehrer BDY / EYU
  • Dipl. Spiraldynamik® Fachkraft Intermediate
  • Rückenschullehrer (KddR)
  • Praxisgruppenleiter Transparente Kommunikation

Nach langjähriger Praxis- und Unterrichtserfahrung ist es mir ein
Anliegen, genaues, gezieltes und effektives Üben in der Körperarbeit
zu ermöglichen. Ich liebe es, Intuition und Körperintelligenz mit
praktischer Anatomie zu verknüpfen und in eine lebendige und
intensive Praxis zu kondensieren. www.yoganamics.de

Daniel unterrichtet bei uns: Hatha Yoga, Medizinische Grundlagen,
Funktionelle Anatomie, Spiraldynamik und Yoga Philosophie

André Jannasch

  • Diplomphysiker
  • Yogalehrer BDY / EYU
  • Heilpraktiker Psychotherapie (HPG)
  • Humanistisch-Systemischer Therapeut
    für Gestalttherapie, Psychodrama & Familienstellen

André hat 25 Jahre Erfahrungen mit buddhistischer Meditation
und Yoga. Das Ziel in seiner Arbeit ist es, eine zeitgemäße Form
des Yoga zu vermitteln und dabei Tradition und Moderne, östliche
und westliche Philosophie, Spiritualität und Wissenschaft mit
einander zu vereinen.  Er leitet seit 2003 die Integralen Akademie
Thüringen www.yoga-jena.de

André unterrichtet bei uns: Psychologie, Ethik, Yoga-Philosophie,
Quellentexte und Pädagogik

Klaus König

  • Yogalehrer BDY EYU
  • 2. Vorstand des BDY
  • Iyengar Yoga Lehrer (Introductory 2)
  • Yoga Siromani & Yoga Archaya (Sivananda Tradition)

Klaus König hatte neben verschieden Ausbildungen in Europa auch
Unterricht an indischen Yoga-Instituten sowie eine intensive Lehrzeit
bei Srivatsa Ramaswami, einem der langjährigsten direkten Schüler
von Sri T. Krishnamacharya. Wesentlich beeinflußt haben ihn auch
Faeq Biria, Doris Echlin, Dharmapriya, Bryan Kest und viele andere.

Er versteht sich einerseits als in der Tradition von Krishnamacharya
stehend, versucht aber immer unterschiedliche Aspekte aus anderen
Traditionen zu verstehen, wertzuschätzen und sinnvoll zu integrieren.
In seiner Yogapraxis orientiert er sich hauptsächlich an der präzisen
und intensiven Arbeit nach Iyengar. www.yogakosmos.de

Klaus unterrichtet bei uns: Hatha Yoga, Fortgeschrittene Asana, Yoga
Geschichte, Yoga Philosophie, Quellentexte

Tara Jana Gräfe

  • Bürokauffrau
  • Immobilienfachwirtin
  • Finanzbuchhalterin

Tara absolvierte nach ihren Berufsausbildungen ein
5-jähriges Studium alternativer Heil- und Meditations-
techniken an der Seelenuniversität Sri Kaleshwars in
Penukonda / Indien, wo sie in dieser Zeit auch lebte.
Sie war zudem selbstständige Immobilenvermittelrin
mit dem Schwerpunkt Management. Seit 2018 ist sie
selbstständige Unternehmensberaterin mit den
Schwerpunkten Organisationsentwicklung, Coaching
und Finanzbuchaltung. www.lakshmiconsulting.de

Bei uns unterrichtet sie: Berufskunde, Existenzgründung,
Finanzbuchhaltung und Steuerrecht

HÄUFIGE FRAGEN


Der Bund der Deutschen Yogalehrenden (BDY) ist Mitglied in der Europäischen Yogaunion (EYU).
Der BDY ist eine der größten Vereinigungen von deutschen Yogalehrenden und vertritt deshalb die Interessen der
Yogalehrer in Politik und Gesellschaft. Er hat einen klaren und verbindlichen Lehrplan für die Ausbildung und ist
darum bei den Krankenkassen für die Primärprävention zertifiziert.

Weitere Informationen zum BDY: https://www.yoga.de

Dieses Zertifikat “Yogalehrer/-in BDY/EYU” bekommen alle Teilnehmer an einer vom BDY anerkannten Yogalehrerausbildung
nach erfolgreicher Abschlussprüfung. Mindestvoraussetzungen sind 800 Unterrichtseinheiten in einer vierjährigen Ausbildung.

Weitere Informationen: https:/https://www.yoga.de/ausbildung/yogalehrer-bdy-eyu/

Dieses Zertifikat “Yogalehrer/-in Basic BDY” bekommen alle Teilnehmer an einer vom BDY anerkannten Ausbildung
nach erfolgreicher Zwischenprüfung. Mindestvoraussetzungen sind 500 Unterrichtseinheiten in den ersten zwei Jahren.
Nebenbei, wird dieser Abschluss bereits von den Krankenkassen anerkannt.

Weitere Informationen: https://ww.yoga.de/ausbildung/yogalehrer-basic-bdy/

Weil Yogalehrer sehr intensiv mit Menschen arbeiten und diese teilweise auch persönlich auf ihrem Weg begleiten.
Darum ist eine gründliche Ausbildung absolute Voraussetzung, um Teilnehmern wirklich fundierte Hilfe geben zu können,
Das geht nun mal nicht in 4 Wochen oder husch husch. Dazu kommt, dass Yoga eine ganzheitliche Lebensweise ist
und man als Lehrerpersönlichkeit darin verwurzelt sein sollte. Deshalb erfordert es ganz einfach Zeit, Erfahrung und Reife.

Unsere Verträge erlauben eine jährliche Kündigung. Nach 2,5 Jahren gibt es eine Zwischenprüfung zum “Yogalehrer Basic BDY”.
Das Zwischenzeugnis entspricht den Mindestanforderungen der Krankenkassen (500 Unterrichtseinheiten in 2 Jahren).

Ja. Deshalb ist eine fundierte Ausbildung und ein anerkanntes Zertifikat nötig. Am wichtigsten ist allerdings dein guter Ruf bei den Teilnehmern und den bekommst du nur, durch eine “kompetente und professionelle Arbeit”.

Du hast bereits eine andere Yogalehrerausbildung gemacht und fragst dich, ob du deine Stunden in unserer Ausbildung anrechnen kannst?
Das müssen wir im Einzelfall prüfen, da die BDY-Ausbildung einen festen Lehrplan hat. Grundsätzlich ist aber ein späterer Einstieg
(YogalehrerIn Advanced) im Rahmen der sogenannten Einzelintegration möglich. Darum sprich uns bitte an und wir schauen gemeinsam,
was wir machen können.

Yoga ist mehr denn je in aller Munde. Das Interesse an Yoga ist seit vielen Jahren beständig gewachsen
und durchdringt mittlerweile alle Bevölkerungsschichten. Solange der Yoga den Menschen hilft gesund
zu bleiben, wird diese Entwicklung auch anhalten. Diejenigen, die eine solide Ausbildung haben und sich
für diesen Weg entschieden haben, können in der Regel gut davon leben oder sich ein zweites Standbein
damit aufbauen. Grundsätzlich ist Yoga jedoch eine Kunst das eigene Leben zu meistern.

Wir sind überzeugt davon, dass unsere Arbeit deiner Gesundheit, Ganzwerdung und Selbsterkenntnis dient. Für uns sind dabei Yoga & Ayurveda untrennbar miteinander verbunden und ergänzen sich auf wunderbare Weise. Uns ist es eine Herzensangelegenheit, das Wissen dieser alten Traditionen mit dir zu teilen und damit in die Welt zu schenken. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass ganzheitliches Wissen nicht nur über unseren Verstand vermittelt werden kann, sondern immer auch Körper, Herz und Geist mit einbezogen werden müssen. Und genau das, machen wir in unserer Arbeit.

KONTAKT

YOGA YANTRA
Traditionelles Yoga & Ayurveda

Jana & René Schliwinski GbR
Henriettenstraße 51
DE – 09112 Chemnitz

0371/90 97 850
0157/50 88 04 88
info@yoga-yantra.de